Welcher Hund passt zu mir?


.

Die allermeisten Menschen gehen bei der Hundeauswahl in erster Linie nach dem Aussehen des Hundes – so sind wir Menschen und davon können wir selbst uns auch nicht freisprechen. Während sich der Wunsch nach einem (“dem”) Hund entwickelt, haben wir schon “ein” Bild vor Augen, wie der neue treue Weggefährte an unserer Seite aussehen wird. Erst im zweiten Schritt befassen wir uns mit den Eigenschaften unserer Traum-Hunderasse. Bei genauem Hinsehen, sollte vielen von uns klar werden, dass eben DIESER Hund gar nicht wirklich zu uns und unseren Lebensumständen und in unser häusliches Umfeld passt. Leider passiert es dennoch viel zu oft, dass sich der Wunsch nach unserem “Traumhund” bereits so sehr gefestigt hat.
Viele Hunde zeigen, auf Grund von fehlenden Verständnis, fehlender Beschäftigung und zu wenig artgerechter Auslastung, Verhaltensauffälligkeiten oder schlechtes Sozialverhalten, so dass sie ihrem Halter “zur Last” werden.
Um dem vorzubeugen, möchten wir vor Anschaffung eines vierbeinigen Familienmitglieds Aufklärung betreiben oder helfen “dem Wunschkind” ein artgerechtes, glückliches Leben zu bieten, so dass es die Rolle, die von ihm erwünscht wird, auch einnehmen kann.

Zunächst stellt sich die Frage ob es ein Welpe oder ein erwachsener Hund werden soll und ob die Lebensumstände den Einzug eines Hundes zulassen? Denn Zeit, Mühe und Geduld benötigt das neue Familienmitglied in jedem Fall – ganz gleich, ob Welpe, Junghund oder ausgewachsener Hund.

Hunde aus dem ausländischen Tierschutz sind immer häufiger in Deutschland anzutreffen. Interessenten an einem solchen Hund stellen sich viele Fragen: Sind Probleme und Überraschungen zu erwarten? Was macht diese Hunde aus? Was sollte bei der Anschaffung beachtet werden? Wo findet man den richtigen Hund? Wie erkennt man eine seriöse Tierschutzorganisation? Welche Krankheiten können vorkommen?

Welpen und Züchter gibt es mittlerweile leider “an jeder Ecke”.
Wo aber “kaufe” ich nun einen Welpen? Und wo NICHT? Gibt es Qualitätsstandards bei seriösen Züchtern? Und nach welchen Kriterien wähle ich MEINEN Züchter aus?