Hausapotheke

Die Erfahrung mit unseren eigenen Hunden, hat uns gelehrt, dass zumeist etwas passiert, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann… am Wochenende, an Feiertagen, im Urlaub. Jeder Hundebesitzer weiß wovon wir sprechen!
Es liegt auf der Hand, wie wichtig und sinnvoll es ist, eine bedarfsgerecht ausgestattete Hausapotheke für seinen Hund zu haben.
In verschiedenen Seminaren und Workshops greifen wir das Thema “Hausapotheke” auf. Bei der Produktauswahl bevorzugen wir, wenn möglich, für die jeweilige Tierart zugelassene pflanzliche und homöopathische Zubereitungen.

Die Hausapotheke eines Hundes sollte mindestens Folgendes enthalten:
– Mittel zur Reinigung
– Mittel zur Desinfektion
– Mittel zur Wundheilung
– Mittel zur Behandlung von Insektenstichen
– Reinigung und Pflege für allergische, entzündete oder gereizte Haut
– Mittel gegen gereizte oder gerötete Augen / Bindehaut
– Mittel gegen Durchfall

In unserem Seminar “Erste-Hilfe für den Hundehalter” stellen wir die einzelnen Bestandteile der Hausapotheke vor, geben Produktempfehlungen und erklären die jeweilige korrekte Anwendung der Produkte.