Gegenstandssuche

 

Bei der Gegenstandssuche sucht der Hund Kleinstgegenstände (Feuerzeug, Kugelschreiber, Korken, Büroklammer,…), auf die er im Vorfeld konditioniert wurde, und zeigt diese an. Es handelt sich dabei um eine anspruchsvolle und intensive Suchleistung, bei der der Hund körperlich und geistig ausgelastet wird.
Es werden Impulskontrolle, Konzentration und Suchmotivation gefördert und gleichzeitig an der Mensch-Hund-Beziehung gearbeitet.
Die Gegenstandssuche ist vielseitig einsetzbar, ob bei schlechtem Wetter im Haus oder auf dem Spaziergang als Abwechslung eingestreut – Ihr Hund wird sich über das Beschäftigungsangebot freuen.